Projekte der Partnerschulen


“Ich werde einmal …” | 2011

Mädchengymnasium Jülich | 2011
Fotogruppe 5te Klasse | Projektumfang 20 Stunden
Leitung Jennifer Rumbach

Schülerinnen der 5. Klasse portraitieren sich mit einer Polaroidkamera gegenseitig mit ihrer Perspektive zu der Frage „wie sehe ich mich im Jahr 2018?“.

Die Fotografin Jennifer Rumbach beschäftigt sich seit einigen Jahren mit Sofortbildmaterial – unter anderem hat sie die Wiederaufnahme der Produktion durch einige Liebhaber dieses Materials in ihrer Reportage “Impossible Project”. Der im Kunstmagazin “art” erschienene Artilel war auf der Shortlist des Henri Nannen Preises.

Das Material spielt in diesem Projekt eine große Rolle. Wie das digitale Bild ist es gleich da, mit dem Unterschied, dass es sich vor den Augen entwickelt. Oft entstehen Muster oder Blasen wo das Bild nich richtig entwicklet wurde. Diese zufälligen “Effekte” machen aus jedem Bild etwas besonderes.
Hierzu noch ein Zitat von Jennifer Rumbach: “…  es ist ein intuitives Verfahren und es gibt meiner Meinung nach auf dem Gebiet der Fotografie kein besseres Material um Träume einzufangen.”

“Wie sehe ich mich im Jahr 2018?” läuft natürlich bis zum Projektende 2018, dann sind die Schülerinnen 17 und 18 Jahre. Die Bilder dieses Projektes werden zeigen, wie sich diese jungen Menschen im Laufe der Jahre entwickeln, wie sich ihre Träume verändern – oder vielleicht erfüllen?



Kommentare sind geschlossen.